Suche

Pferde, Ross und Reiter: Südtiroler Reiterferien

Urlaub auf dem Rücken der Pferde bei Reiterferien in Südtirol

Auf einem Pferd zu reiten vermittelt ein ganz eigenes Gefühl von Freiheit und Lebensfreude. Die Verbindung zwischen Mensch und Tier und der Einklang mit der Natur schaffen einen Zauber, den nur wahre Pferdeliebhaber in Worte fassen können. Nicht umsonst lautet ein bekanntes Sprichwort: „Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.“ Warum also nicht Reiterferien in Südtirol mit einigen Reitstunden oder Ausritten an der frischen Luft verbringen?

Südtiroler Reiterferien

Reiterferien in Südtiroler Betrieben

In sanftem Trab die umgebende Landschaft passieren, weite Wiesenflächen galoppierend durchqueren und Aktivurlaub in Südtirol einmal aus einem völlig anderen Blickwinkel erleben: Die verschiedenen Reiterhöfe in Südtirol machen es möglich und bieten eine naturnahe Abwechslung vom traditionellen Urlaubsprogramm.

Das optimale Reitpferd ist der Haflinger. Aufgrund seines gutmütigen Charakters und der relativ geringen Höhe ist diese Südtiroler Rasse vor allem für reitende Kinder bestens geeignet. Ins Auge sticht besonders die blonde Mähne, die dem Haflinger sein typisches Aussehen verleiht. Auf dem Rücken dieses idealen Familienpferdes lässt sich Südtirol von einer ganz neuen Seite erleben.

Hoch zu Ross im Ferienparadies

Über einen eigenen Reiterhof verfügt das Hotel Sulfner in Hafling. Angeboten werden neben Schnupperkursen für Anfänger sowie Einzel- und Gruppenunterricht für fortgeschrittene Reiter auch diverse Reitausflüge. Ein Halbtagesausritt mit Einkehr auf einer Alm ist dabei ebenso möglich wie ein Tagesausritt oder stundenweise Ausritte. Auch Kutschenfahrten durch das idyllische Dorf Hafling und seine Umgebung sind bei den Pferdefreunden beliebt.

Auf dem Katzenthaler Hof in Lana steht wiederum das heilpädagogische Reiten im Mittelpunkt. Das Pferd dient hier als Medium zur individuellen Förderung und Verhaltensänderung und hilft so bei der Durchführung von pädagogischen, psychologischen, psychotherapeutischen, rehabilitativen und soziointegrativen Maßnahmen.

Bei Egon Gamper im Hotel König Laurin in Jenesien befindet sich der hauseigenen Reitstall nur 300 m entfernt. Auf dem Rücken der sanften und gut ausgebildeten Haflinger-Pferde geht es auf Entdeckungstour durch das Naturparadies des Salten: ein mit Lärchen und Wildblumenwiesen bestücktes und zahlreiche Wanderwege bietendes Hochplateau. Wer es bequemer mag kann in der Pferdekutsche Platz nehmen und sich auf eine romantische Ausfahrt begeben.

Erfahren Sie hier alles über die Rasse der Haflingerpferde.
Weitere Informationen zu den einzelnen Reitangeboten erhalten Sie in den jeweiligen Hotels.

 

Der Beitrag Pferde, Ross und Reiter: Südtiroler Reiterferien erschien zuerst auf Urlaub in Südtirol.


Lesen sie mehr zum Thema Familienurlaub in Südtirol